Beisetzungsarten

Kein Tod ist in der Schöpfung, sondern Verwandlung,
Verwandlung nach dem besten, weisesten Gesetz der Notwendigkeit.
J. G. Herder

Beide Formen der Beisetzung sind teils duch äußere Gründe bedingt, teils auch durch religiöse Einstellungen erklärt.
Wo immer wir den Spuren des Menschen begegnen, finden wir unterschiedliche Grabstätten.

Erdbestattung

Die traditionelle Erdbestattung ist weit verbreitet. Bei der Erdbestattung erfolgt die Beisetzung in einem Sarg aus verrottbarem Holz. Erdgräber werden je nach Friedhofsordnung als Wahl- oder Reihengräber angeboten.
In den Tagen bis zu den Beisetzungsfeierlichkeiten haben die Angehörigen u.a. die Möglichkeit, am offenen oder geschlossenen Sarg Abschied vom Verstorbenen zu nehmen.
Sprechen Sie mit uns.

Feuerbestattung

Für eine Feuerbestattung entscheiden sich immer mehr Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen.
Im Krematorium wird der Verstorbene im Sarg eingeäschert.
Unser Partner: www.krematorium-landau.de

Die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne beigesetzt. Die Möglichkeiten einer Beisetzung sind so vielfältig wie die Menschen und ihre Wünsche.

Sie können sich für eine Trauerfeier am Sarg und einer Urnenbeisetzung zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden oder Sie möchten eine Trauerfeier mit der Urne und einer anschließenden Beisetzung. Die Abschiednahme vom Verstorbenen ist auch hier bis zur Kremation möglich.

Unsere Auswahl an Urnen ist ebenso vielfältig.

Diamantbestattung

Eine einzigartige Erinnerung – Diamanten als Bestattungsalternative
Das Unternehmen Algordanza AG in Domat/Ems bietet seit zehn Jahren eine ganz spezielle Form der Bestattung an. Diamanten aus dem Kohlenstoff der Kremationsasche zur Erinnerung an einen geliebten Menschen.
Mit einem eigens entwickelten Verfahren werden Diamanten aus der Asche von Verstorbenen gefertigt. Der Diamant als Symbol der Liebe und Unvergänglichkeit wird so zur persönlichen Erinnerung über Generationen hinweg.
„Gedenken an jedem Ort in der persönlich gewünschten Nähe wird so in einer wunderschönen Form möglich.“, so Rinaldo Willy, Geschäftsleiter der Algordanza AG in Ems. Von der Schweiz aus wurde dieser besondere Service auch zum Exporterfolg in mehr als 27 Länder dieser Welt.
„Offenheit und Transparenz ist gerade für unsere besondere Dienstleistung unabdingbar und für uns eine Selbstverständlichkeit!“, so Herr Willy.

 

 

Total Views: 1669 ,